Woraus macht man eigentlich Radiergummis?

 

Kautschuk.

Kautschuk, natürlicher Rohbestandteil der Radiergummis, wird aus dem Milchsaft von tropischen Gummibäumen gewonnen. und

Das Wort "Kautschuk" ist indianisch und heißt übersetzt "weinender Baum".

Der wertvollste, gummimilchführende Baum heißt Hevea brasiliensis, ist zwischen 20 - 30 m hoch und in den Urwäldern des Amazonas zu finden.

Heute werden diese Bäume, ähnlich wie Getreide bei uns, als nachwachsender Rohstoff auf großen Kautschuk-Plantagen gezogen und sieben Jahre lang regelmäßig beschnitten, damit sie dann als reife Bäume 13 Jahre lang für die Kautschukgewinnung genutzt werden. Nach insgesamt 20 Jahre werden die "alten Bäume" als Nutzholz für die Möbelindustrie verarbeitet.

Der Rohstoff für Kautschuk-Radierer stammt heute überwiegend aus Ostasien, Malaysia, Sri Lanka und Thailand.

Die Gummimilch, Latex genannt, wird durch -V-förmiges Anritzen der Baumrinde gewonnen. Die tropfenweise austretenden Milch wird in Sammelgefäßen, die an den Baumstämmen befestigt sind, aufgefangen. Diese Ernte wird einmal täglich eingesammelt. Die Milch besteht zu einem Drittel aus Kautschuk, in der sich Fett-Tröpfchen rahmartig an der Oberfläche absetzt und von dem Latex Serum getrennt wird.

Latex Zusammensetzung:

 

 

 

  • 65-70 % Wasser
  • 25-30 % Kautschuk
  • 1-2 % Eiweiß
  • 1 % Mineralien

Die zähe Kautschukmasse wird mit viel Wasser ausgewalzt, gereinigt, konserviert und zu großen Ballen gepreßt. Eine Beschleunigung der Trocknung des Latex-Crepes geschieht auch durch Hitze (offenes Feuer). Dadurch erhält die Kautschukmasse jedoch eine dunklere Färbung.

Kunststoff

Die Alternative zum Kautschuk ist der Kunststoff, bei Radieren auch Plast genannt.

Hier werden drei Ausführungen in der Herstellung unterschieden:

  • Weiss: Plast-Radierer für Tinte und Kugelschreiber
  • Transparent: Plast-Radierer für Bleistift
  • Thermoplastischer: Plast-Radierer für ausgefallene Formen

 

Die einzelnen Arten unterscheiden sich nur in der Mixtur bzw. Zusammensetzung

  • Weiss:
    • PVC 20 %
    • Titandioxid-Wachs
    • Kreide Stabilisator 50%
    • Weichmacheröl 30%
  • Transparent:
    • PVC 30 %
    • Verdickte-Füllmasse 15%
    • Wachs-Stabilisator 15%
    • Weichmacheröl 40%
  • Thermoplast:
    • Granulat ohne PVC
    • Verformbare Plastmasse

Generell gilt: alle Radiereigenschaften der verschiedenen Kautschuk Radierer können auch aus Kunststoff hergestellt werden.

Sie haben Fragen?

Telefon/Fax

+49 7704 / 1400

 

E-Mail

info"ät"schreibwaren-hoefler.de

 

Anschrift

Schreibwaren Geschenke Höfler
Hauptstr. 21
78187 Geisingen

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

8.30 - 12.30

14.30 - 18.00

Samstag

8.00 - 12.00

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Neuigkeiten

FOTOSTATION:  

 

Digital-Bilder an unserer Fotostation zum Sofortausdruck.

Natürlich auf hochwertigem Fotopapier ! 

mehr